Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


petition



Petition der Berliner Privatdozenten an den Senat von Berlin

Im Berliner Hochschulgesetz steht im §133 „Unterrichtsgeldpauschalen“:

§7 Abs.2 des Hochschullehrergesetzes in der Fassung vom 6. Mai 1971 (GVBl. S. 755), zuletzt geändert durch Gesetz vom 13. Dezember 1974 (GVBl. S. 2882), gilt für Honorarprofessoren und Honorarprofessorinnen sowie für Privatdozenten und Privatdozentinnen und außerplanmäßigen Professoren und Professorinnen fort.

Die gezahlte Unterrichtsgeldpauschale beträgt demnach seit fast vierzig Jahren einheitlich für Winter- und Sommersemester 153,88 Euro für ein komplettes Seminar, welches in der Regel wöchtenlich zwei Stunden umfaßt.

Wir fordern den Berliner Senat auf die Unterrichtsgeldpauschale auf 6000.- Euro anzuheben. Siehe hierzu auch die „Kleine Anfrage“ an das Abgeordnetenhaus Berlin Drucksache 16/10 267 vom 23. Januar 2007, gestellt von Dr. Michael Arndt (SPD) Der Text findet sich als pdf unter „Download“. Oder hier:http://privdoz.de/c/se?p=pd/kleineAnfrage_Privdoz

Wenn Sie unserer Petition zustimmen möchten, dannn laden Sie die pdf-Version, drucken sie aus und unterschreiben sie und senden die unterschriebene Version an uns.

http://privdoz.de/c/se?p=pd/petition_privdozwik

Die Petition wurde am 18.1.2012 dem Petitionsauschuß vorgelegt. Nach rechtlichen und sonstigen Prüfungen wird sie dem Ausschuß zugeleitet und dann (hoffentlich nicht ad calendas graecas) wird uns das Ergebnis mitgeteilt.

petition.txt · Zuletzt geändert: 2012/01/18 12:35 (Externe Bearbeitung)

Seiten-Werkzeuge